Direkt zum Inhalt

Institutionelle

Organisation

Institutionelle

Organisation

Die Aktivitäten der Loterie Romande werden von verschiedenen Gremien auf Kantons- und Bundesebene geleitet, die im Folgenden beschrieben werden.

In der Westschweiz:

 

Westschweizer Konferenz für Lotterie und Glückspiele (CRLJ)

Diese Konferenz ist das institutionelle Organ der Vereinbarung über die Loterie Romande. Ihr gehören Behördenmitglieder der sechs Kantone an, die für die Bewilligung und Beaufsichtigung der Loterie Romande zuständig sind. 

Georges Godel

Präsident

Staatsrat

Finanzdirektion, Freiburg

Philippe Leuba

Vizepräsident

Staatsrat

Departement für Wirtschaft, Innovation und Sport, Waadt

Christophe Darbellay

Staatsrat

Departement für Volkswirtschaft und Bildung, Wallis

Jean-Nathanaël Karakash

Staatsrat

Departement für Wirtschaft und Soziales, Neuenburg

Thierry Apothéloz

Staatsrat

Departement für sozialen Zusammenhalt, Genf

Jacques Gerber

Minister

Departement für Wirtschaft und Gesundheit, Jura

Verwaltungsrat der Loterie Romande

Jean-René Fournier

Präsident

Yann Barth

Mitglied, Jura

Anne-Catherine Lyon

Mitglied, Waadt

Christine Bulliard-Marbach

Mitglied, Freiburg

Jean-Maurice Favre

Mitglied, Wallis

André Simon-Vermot

Mitglied, Neuenburg

François Longchamp

Mitglied, Genf

Generalversammlung der Loterie Romande

Die Generalversammlung ist das oberste Organ des Vereins.

Jean-René Fournier

Präsident

Waadt

Marco Astolfi, Puidoux

Christophe Equey, Peney-le-Jorat

Pascale Fischer, Yverdon-les-Bains

Rémy Jaquier, Yverdon-les-Bains

Aglaja Kempf, Lausanne

Anne-Catherine Lyon, Belmont-sur-Lausanne

Anne-Marie Maillefer, St-Sulpice

Ellen Sprunger, Denens

Pierre Starobinski, Pully

Freiburg

Henri Bäriswyl, Cormagens

Christine Bulliard-Marbach, Ueberstorf

Jean-Paul Monney, Dompierre

René Thomet, Villars-sur-Glâne

Wallis

Jacques Evéquoz, Conthey

Jean-Maurice Favre, Vétroz

Grégoire Jirillo, Sion

Léonard Roserens, Evionnaz

Jean-Maurice Tornay, Orsières

Neuenburg

Anne-Marie Jacot-Oesch, Le Locle

André Simon-Vermot, La Chaux-de-Fonds

Steve Rufenacht, Cortaillod

Genf

Bernard Babel, Meyrin

Elisabeth Böhler-Goodship, Grand-Saconnex

François Longchamp, Genf

Annelise Schneider, Chêne-Bougeries

Virginie Stettler, Genf

Karine Tissot, Genf

Jura

Yann Barth, Courroux

Jean-Claude Lachat, Bassecourt

Direktion des Unternehmens

  • Jean-Luc Moner-Banet, Generaldirektor
  • Catherine Benani-Roch, Abteilung Juristische Angelegenheiten
  • Francisco Gomes, Abteilung Operationen und Informations-Systeme
  • Anne Michellod, Abteilung Human Resources
  • Philippe Sallin, Abteilung Geschäftsprüfungskontrolle
  • Danielle Perrette, Abteilung Kommunikation und nachhaltige Entwicklung
  • Peter Voets, Abteilung Marketing, Kreation und eCommerce
  • Gaétan Gumy, Abteilung Verkauf und Netz
  • Bernard Lonchampt, Abteilung Finanzen

Die kantonalen Verteilorgane

Die kantonalen Verteilorgane (VO) haben in jedem Westschweizer Kanton die Aufgabe, die von der Loterie Romande erzielten Gewinne zu verteilen. Die Verteilung erfolgt zu 50 % nach der Bevölkerung jedes Kantons und zu 50 % nach den in den einzelnen Kantonen registrierten Einsätzen. Diese Verteilorgane sind von der Loterie Romande unabhängig. Sie verteilen daher die ihnen jährlich von der Loterie Romande zugesprochenen Beträge nach eigenem Ermessen.

www.entraide.ch >

Gesamtschweizerisch:

 

BUNDESAMT FÜR JUSTIZ (BJ)

Das BJ übt die Oberaufsicht über den Vollzug des Geldspielgesetzes (BGS) aus.

www.ejpd.admin.ch >

 

FACHDIREKTORENKONFERENZ LOTTERIEMARKT UND LOTTERIEGESETZ (FDKL)

In dieser Konferenz sind die 26 Schweizer Kantone mit je einem Mitglied zusammengeschlossen. Sie bezweckt die einheitliche und koordinierte Anwendung des Lotterierechts, den Schutz der Bevölkerung vor den Gefahren von Spielsucht sowie die transparente Verwendung der Lotterie- und Wetterträge.

www.fdkl.ch >

 

LOTTERIE- UND WETTKOMMISSION (COMLOT)

Die Comlot ist die schweizerische Aufsichtsbehörde für Lotterien, Sportwetten und Geschicklichkeitsspiele. Sie hat unter anderem die Aufgabe, neue Spiele zuzulassen.

www.comlot.ch >